17.00€

PAUL ROLAND “Lair of the White Worm’ " Cd
[CD Paperslee]

PAUL ROLAND  “Lair of the White Worm’ \" Cd
... eine weitere Kuriosität, es war ein verlorenes Album ... Dann wurden 21 Ideen in 3 Tagen skizziert! Alles, nachdem ich ungefähr zwei Jahre lang fast nichts geschrieben habe ... ' Die Aussage stammt von Paul Roland, einer der vollständigsten und mysteriösesten Figuren in der Musikgeschichte (geboren 1959). Ein Schriftsteller, Musiker, Journalist und Gelehrter paranormaler Phänomene, der sich entschieden hat, seine Kunst auch der Welt und vor allem durch Dauben und Texturen zu geben. Es ist fast unmöglich, Paul Roland und seiner Karriere zu erzählen: Seine Musik ist kaum „in einer Definition eingeschlossen“: Vielmehr handelt es sich um eine komplexe Verflechtung zahlreicher Musikstile ab den 1970er Jahren. Roland präsentiert sich während seiner Solokarriere im Hardrock (fast Metal) oder im Songwriting (nach Cohen, auch wenn er eine dunkle Ader hat) oder mit der gleichen Leichtigkeit im Soft- oder Art-Rock. Das Album 'Lair of the White Worm' (erschienen am 4. Dezember 2020 und jetzt im Vorverkauf in den Ma.Ra.Cash Records Stores erhältlich) bietet den Titeltrack mit ein paar sehr glücklichen Ausarbeitungen: Into the Lair of the Wait Worm 'Barock Akustische Version 'und' Reprise ', durchsetzt mit einem Zwischenspiel, einer Art Korridor, der, wie in der Geschichte von' Alice im Wunderland ', in die magische Welt von Paul und seiner Musik katapultiert. "... Wie versprochen habe ich die Gelegenheit genutzt, um das Stück fertigzustellen, das ich damals für unvollständig hielt ...", erklärt der Autor erneut. ... Sie haben es mit großem Geschick gemacht, fügen wir hinzu ... Vor allem die letzte Spur ist eine Perle, wie wir es gewohnt sind, in jedem Werk des Paulus zu finden: 10 '11', die unauslöschlich ihre Spuren hinterlassen. Bemerkenswert ist auch Solemn Angel (The Tenderest Strain), wo warme Frauenstimmen zu kontrollierten Riffs und gemessenen Interventionen verschmelzen. Das Ergebnis? Überwältigend. Könnte eine Reise durch Elfen, Märchenatmosphären und barocke Psychedelika in Rolands Werken fehlen? Sicherlich nicht! und hier ist Moon Child, das dank des Flüsterns der Lizenzgebühren von tanzenden Feen allen gefällt. '... Ein neues' altes Album ', das gleichzeitig hin und her schaut; ein Hinweis auf meine früheren Arbeiten, die jedoch in eine neue Richtung gehen ... spärlicher Psych-Stoner-Rock ... '(Autogrammdefinition) Eines ist sicher: Paul Roland liebt alles, was sich um die dunkle Umgebung dreht, und seine Fans lieben ihn auch dafür. Musicians: Paul Roland ( vocals, acoustic guitars, woodwings, strings, additional percussion); Mick Crossley (lead and rhythm guitars); Joshua Roland (bass); Violet the cannibal (drums); Nico Steckelberg (all instruments on the interludes); Joran Elane (lead and ethereal vocals); Annie Barbazza ( additional backing vocals); Max Marchini ( bass and electric guitar on ‘Sister, Why Sit By Window & Weep?’). Margot, 07.11.2020
Bewertungen

Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Kategorien
Boxset (6)
CDs-> (350)
  0-9 (2)
  A (32)
  B (21)
  C (46)
  D (11)
  E (13)
  F (17)
  G (15)
  H (2)
  I (7)
  J (1)
  K (5)
  L (13)
  M (29)
  N (5)
  O (14)
  P (20)
  Q
  R (30)
  S (30)
  T (27)
  U (2)
  V (5)
  Y (1)
  Z (2)
Books (7)
CD+DVD (11)
DVDs-> (18)
LPs-> (56)
DVD+Book (1)
Gadgets, T-shirts (1)
Hersteller
0 Waren
Informationen

Migliaia di altri titoli prog nel catalogo
Camelot Club Store

e SEGUITECI sulla nostra pagina FACEBOOK

Liefer- und
 Versandkosten

Privatsphäre
 und Datenschutz

Unsere AGB
Kontakt
Sprachen
English Italiano Espanol German
Währungen
Hersteller Info
andere Produkte
Parse Time: 0.298s